Infos


Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Besucherzähler

Derzeit sind 5 Besucher online.

Montageblock SW 505: Wannenarmaturen in der Fliesenbank installieren


Aufputzmontage Früher wurden Wannenarmaturen einfach vor der Wand montiert. Das lies sich zwar schnell und kostengünstig realisieren, sah aber oft genug nicht nur hässlich aus, sondern war auch noch aufwändig in der Reinigung - und obendrein unpraktisch in der Handhabung, da man die Armatur während des Badens nur umständlich erreichen konnte.

Unterputz-Montage Nicht ohne Grund wurde deshalb die Montage von Badarmaturen unter Putz in den letzten Jahren immer beliebter: Ein Großteil der Armaturentechnik verschwindet aus dem Blickfeld, und die Bedienelemente können deutlich ergonomischer platziert werden.
Leider hat diese Methode einen erheblichen Nachteil: Sie erfordert aufwändige Wand- und Fliesenarbeiten, kostet also viel Zeit und Geld. Außerdem muss auch bei dieser Bauform nach wie vor der Brauseschlauch offen montiert werden, was das Gesamtbild beeinträchtigt und zusätzliche Arbeit beim Putzen verursacht.

Montage in der Fliesenbank Am bequemsten und optisch ansprechendsten wäre es natürlich, die Armaturen direkt an oder neben der Badewanne in den Wannenrand oder deren Einfassung zu integrieren, so dass nur noch der Auslauf und die Griffhebel sichtbar sind! Auch die Handbrause kann in die Umrandung eingesetzt werden - mitsamt Schlauch, der dann völlig unsichtbar unter den Fliesen verschwindet und nur bei Bedarf ausgezogen wird.

Wannenrand-Armaturen, die natürlich auch in der die Wanne umschließende Fliesenbank eingebaut werden können, gibt es in zahlreichen Ausführungen und von vielen Herstellern - oft sogar preisgünstiger als vergleichbare Modelle zur Unterputzmontage. Vor allem aber ist der Arbeits- und Zeitaufwand für eine sichere Montage der Armatur erheblich geringer - vor allem bei der Verwendung des Montageblocks SW 505!

Montageblock SW 505 Stabilität
Modere Badarmaturen bestehen aus massivem Messing. Das Gewicht einer kompletten Wannenrandarmatur incl. Handbrause und Brauseschlauch beträgt leicht bis zu 10 kg - Fliesen alleine können diese Belastung nicht bewältigen oder würden beim geringsten Stoß platzen.
Der Montageblock SW 505 mit seinem feuerverzinkten, stabilen Stahl-Unterbau trägt die Last von Armatur und Fliesen problemlos, verhindert so zuverlässig das "Ausreißen" der Technik und teure Schäden an den wertvollen Fliesen.

Einfache Montage
Maßzeichnung Montageblock SW 505 Der Aufbau eines stabilen, passgenauen Armaturenträgers ist selbst für einen erfahrenen Handwerker eine Herausforderung und in jedem Fall nur mit relativ viel Aufwand und damit Kosten möglich.
Der Montageblock dagegen kann innerhalb weniger Minuten mit Bodendübeln verankert und präzise von 458 mm bis 680 mm in der Höhe justiert werden. Die Trägerplatte lässt sich mit wenigen Handgriffen exakt nivellieren und absolut plan zur Einfassung ausrichten - das abschließende Überfliesen mit Silikonkleber ist ein Kinderspiel.

Maßzeichnung Montageblock SW 515 Das Besondere am Montageblock SW 505 ist, dass für die Installation keinerlei besonderen Fachkenntnisse oder Werkzeuge benötigt werden - sie kann von jedem Heimwerker problemlos in Eigenleistung durchgeführt werden.
Doch auch für 'Profis' ist der SW 505 interessant, da sich mit ihm nicht nur Aufwand und Arbeitszeit für die Montage drastisch verringern lassen, sondern dank der zuverlässigen Konstruktion auch die Reklamationsquote spürbar gesenkt wird.

Spritzschutz Sicherheit
Die Technik der Wannenrandarmatur liegt unter dem Fliesenspiegel verborgen. Sollte dort etwas tropfen oder Spritzwasser eindringen, hätte dies im schlimmsten Fall einen Wasserschaden zur Folge - das kann teuer werden!
Deshalb ist unterhalb des Montageblocks SW 505 ein Auffangkasten aus robustem Kunststoff verankert, der über einen 200 cm langen Schlauch mit dem Ablauf der Wanne verbunden wird: So kann eventuell eindringendes Wasser sicher ablaufen.
Der Abstand zwischen Montagerahmen und Kasten ist klein genug, um die Funktion nicht zu beeinträchtigen; durch die "luftige" Montage kann der Spritzwasserkasten bei Nichtbenutzung aber völlig abtrocknen - eine Schimmelbildung ist damit ausgeschlossen. Die Anschlußschläuche werden knickfrei durch zwei Öffnungen geführt.

Montageplatte SW 500 Flexible Montage
Wenn die Mauerarbeiten an der Wannenumfassung bereits abgeschlossen sind oder das Bad lediglich im Rahmen einer Renovierung neu gefliest werden soll, kann in der Regel kein kompletter Montagekasten verbaut werden.
Maßzeichnung Montageplatte SW 500 Aus diesem Grund ist die Montageplatte SW 500 auch separat erhältlich: Sie lässt sich problemlos in die vorhandene Umgebung integrieren und bildet die richtige Basis für einen stabilen und zuverlässigen Einbau der Wannenarmatur!

Montageplatte SW 510 In der Ausführung SW 510 ist die Montageplatte auch mit einem separaten Auffangkasten erhältlich, der mit Winkeln an der Wand aufgehängt werden kann.

Maßzeichnung Montageplatte SW 510 Dadurch erreichem Sie mit dem SW 510 die selbe Sicherheit wie mit dem Montageblock SW 505.


Fazit
Die Installation von Wannenrandarmaturen in der Fliesenbank ist eine ästhetisch attraktive Lösung für moderne Bäder, welche eine ergonomische Bedienung ermöglicht und auch den Aufwand beim Reinigen erheblich reduziert.
Mit dem Montageblock SW 505 lässt sich diese Variante schnell, sicher und zuverlässig umsetzen - und spart damit sowohl dem Heimwerker als auch dem Profi Zeit, Geld und Ärger!


Beispiele für die Armaturen-Montage:
3-Loch Wannenrand-Armatur 4-Loch Wannenrandarmatur 5-Loch Wannenrandarmatur

Zurück